Finanzen im Griff beim Überwintern und Reisen

„Karten auf den Tisch“ oder „Butter bei die Fische“. Es ist nicht gerade angesagt in Deutschland über Finanzen zu sprechen. Ich habe damit nie ein Problem gehabt, warum auch? Das fünf Konten System ist ein sehr bewährtes und es gibt viele Tipps im Internet zu diesem System. Für mich funktioniert es am besten.

Hier meine fünf Konten:

1. Gehalts- und Alltagskonto bei der Sparda-Bank

Ein fast kostenfreies Girokonto bei der Sparda-Bank mit Sparkonto, wo mein Gehalt aus nichtselbständiger Arbeit eingeht und Kosten wie Miete, Strom und Telefon abgehen. Es ist die mitgliederstärkste Genossenschaftsbank Deutschlands und es muss mindestens ein Genossenschaftsanteil in Höhe von 52€ gezeichnet werden und das ist dann eine einmalige Einlage. Die EC Karte kostet 12€ jährlich.

2. Tagesgeldkonto bei der Consorsbank

Ein Konto, um regelmäßig Geld für unvorhersehbare Ereignisse zu sparen. 1 % Zinsen p.a., Zinssatz für volle 6 Monate garantiert.

3. 1plus Visa Card von der Santander Bank

Die 1plus Visa Card von der Santander Bank, für das Überwintern und Reisen. Damit könnt ihr kostenlos und weltweit Geld abheben. Die anfallenden Gebühren am Automaten im Ausland werden erstattet. Ihr solltet die Belege aufheben, sammeln, einscannen oder abfotografieren und per mail an Santander schicken. Online Banking, zur Kontrolle o.ä. ist auch möglich.

4. Zweite Visa Karte von der DKB Bank

Ein Konto mit Visa Karte von der DKB Bank, für das Überwintern und Reisen. Nutze ich als Notfall Karte, falls die Santander Visa Karte verloren geht oder nicht funktionieren sollte. Leider ist das kostenlose Geld abheben nicht mehr möglich. Es fallen also Gebühren an aber es bleibt eine gute Zweitkarte mit Online Konto.

5. Giro Konto bei der Consorsbank

Ein Konto bei der Consorsbank, für Einnahmen aus selbstständiger Arbeit.

Alle Konten haben wählbaren Online Zugang, so könnt ihr von unterwegs die Finanzen prüfen. Sollten einmal beide Visa Karten verloren gehen, gibt es noch die Möglichkeit, sich über Moneygram oder Western Union Geld schicken zu lassen. Ich habe beides getestet und das Geld war sofort nach Einzahlung, in deren Filialen oder in angeschlossenen Shops abholbereit. Also keine Sorge, es sollte kein Problem sein, mit etwas Planung die Finanzen im Griff zu behalten und nicht die Übersicht zu verlieren.

Durch klicken auf die links, gelangt ihr zu den Konten Eröffnungsseiten.

* Lieber Leser, es handelt bei einigen Links um Affiliate Links. Wenn du dort klickst und z. B. einen Kontovertrag abschließt, erhalte ich eine kleine Provision für die Empfehlung der Produkte und halte damit diesen Blog am Laufen. Ich versorge euch mit tollen Inhalten und für dich entstehen dadurch auch keine zusätzlichen Kosten.

Wenn du mich nicht unterstützen willst, kannst du ganz einfach nach den vorgestellten Produkten googeln, statt über meine Links zu kaufen.

Da der Zugvogl Blog noch relativ neu ist, habe ich noch keine Provision erhalten. Doch die Zeit wird kommen und ich danke dir jetzt schon für deinen Beitrag.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s