Jetlag? Gesundheit! Welche Auslandskrankenversicherung?

Das Thema Gesundheit und Versicherungen wird gerne unter den Teppich gekehrt beim Reisen und überwintern. Es geht hier um Reisekrankenversicherungen, Jetlag und die allgemeine Gesundheit.

Wer benötigt eine Reisekrankenversicherung?
Einfache Antwort: jede Person bei Auslandsaufenthalten. Die Leistungen der gesetzlichen Krankenkasse sind im Ausland meist unzureichend. Ein Rücktransport aus dem Ausland ist nie mitversichert, da hilft nur die Reisekrankenversicherung. Vor dem Flug solltet ihr also eine Auslandskrankenversicherung abschließen. Informiert euch erstmal, ob und wo ihr im Ausland über eure Krankenkasse versichert seid. Ich empfehle die Auslandskrankenversicherung der HanseMerkur. Die übernimmt bis zu einem Jahr die Kosten für die medizinische Hilfe im Ausland und sorgt, wenn medizinisch sinnvoll, für euren Rücktransport. Kehrt ihr früher zurück, bekommt ihr sogar die zu viel gezahlte Versicherungsprämie erstattet und es gibt keine Altersbegrenzung. Die Versicherungsprämie wird tageweise berechnet. Versicherungsschutz solltet ihr definitiv nicht vernachlässigen und kommt nicht auf die Idee, bei längerem Aufenthalt zwei oder mehrere Versicherungsverträge abzuschließen. Ihr müsst für die gesamte Reisedauer versichert sein über einen Vertrag. Eine Reisekrankenversicherung muss vor Antritt der Reise abgeschlossen werden. Beachtet, dass Vorerkrankungen meist nicht mitversichert sind. Es gibt die Jahres-Reisekrankenversicherung, da sind Auslandsaufenthalte bis zu 42 Reisetage abgesichert. Für längere Reisen kommt die Reisekrankenversicherung als Einmal-Reiseversicherung zum Zuge. Solche Tarife der Reisekrankenversicherungen gelten bis zu einer Aufenthaltsdauer von 365 Tagen.

HanseMerkur Vorteile:

  • Erstatten bei Auslandsaufenthalt bis zu 365 Tagen Heilbehandlungen, Arznei, Heil- und Verbandmittel im Ausland.
  • Du zahlst keinen Selbstbehalt!
  • Kehrst du früher zurück, wird die zu viel gezahlte Versicherungsprämie erstattet!
  • Es gibt keine Altersbegrenzungen.
  • Berechnet wird die Versicherungsprämie tageweise ab 1€.

Zur HanseMerkur Reisekrankenversicherung.

Weitere wichtige Tipps
Ihr solltet immer eine gute Summe Geld auf der Kante und Karte haben, weil man im Notfall erst einmal zahlt und später die Rechnungen bei dem Vertragspartner einreichen darf. Also lasst euch für alle Behandlungen Rechnungen ausstellen. Natürlich je nach Lage und Ernstfall, man kann eigentlich immer die Hotlines anrufen. Ich hab da auch schon meine Erfahrungen gemacht, das hat bei meiner Nichte sehr gut geklappt und wir haben gute Auskünfte bekommen. Die Rechnung lag übrigens bei ca. 400€ für 2 Tage Aufenthalt und der Behandlung von Sonnenstich. Das war allerdings auch das Bangkok Hospital, welches sehr fortschrittlich und modern ist. Die Zimmer sind besser eingerichtet und komfortabler als manches Hotelzimmer.

Wenn ich nicht ganz so fit seid, dann macht lieber vorher einen Gesundheitscheck. Wenn ihr im Süden ankommt, habt ihr wahrscheinlich einen langen Flug mit umsteigen und Busfahrt hinter euch. Geht es langsam an und kommt erstmal in Ruhe an. Macht nicht gleich Extremsport, in welchen Bereichen auch immer ;-).

Impfungen, Reiseapotheke, medizinische Situation
Wohin soll die Reise gehen? Nach Amerika, Spanien oder Thailand, Singapur oder quer durch Myanmar, Laos und Kambodscha? Für die letztgenannten Länder sollte man sich nicht nur die Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes ansehen, sondern sich auch mit gesundheitlichen Risiken und medizinischen Gegebenheiten vor Ort auseinandersetzen.
Welche Impfungen brauche ich? Welche Medikamente gehören ins Gepäck? Und vor allem: Was mache ich, wenn es hart auf hart kommt und die medizinische Versorgung vor Ort nur unzureichend ist? Der Lonely Planet hat gesammelt, was man über das Gesundbleiben und krank werden im Ausland wissen muss.

Informiert euch über euer Reiseziel vorher. Sehr interessant ist auch die Seite der medizinischen Versorgung im weltweiten Länderüberblick.

Jetlag vermeiden
Langstreckenfliegern ist dieses Phänomen namens Jetlag bestens bekannt. Dabei soll er bei einem Flug Richtung Osten stärker als bei einem Flug Richtung Westen auftreten. Verzichtet auf die Einnahme von Schlafmittel oder Alkohol, denn diese bringen den Organismus zusätzlich durcheinander.

Vor dem Einsteigen:

  • Esse leichte Mahlzeiten.
  • Trinke reichlich stilles Wasser. Jetlag ist immer auch eine Folge von Wassermangel.
  • Kein Stress beim Einsteigen. Jetlag ist auch eine Folge von Stress. Für jeden ist ein Platz im Flugzeug da.

Während des Fluges:

  • Stelle bereits im Flugzeug deine Uhr auf die Uhrzeit des Ziellandes um, damit du dich mental an den neuen Zeitrhythmus gewöhnen kannst

Nach der Ankunft:

  • Versuche am Tagesrhythmus des Zielortes teilzunehmen, esse zu den Zeiten des Gastlandes und gehe erst ins Bett, wenn die Sonne untergeht.
  • Vermeide möglichst anstrengende Aktivitäten an den ersten zwei Tagen nach der Landung, damit dein Körper Zeit hat, sich an den neuen Zeitrhythmus zu gewöhnen.
  • Verbringe soviel Zeit wie möglich im Freien. Das Tageslicht trägt dazu bei, dass sich der Körper schneller an die neue Umgebung anpasst.
  • Vermeide die Einnahme von Schlafmittel und Alkohol
  • Versuche, in der ersten Nacht nach der Ankunft ausreichend zu schlafen

Mein bester Jetlag Tipp

Gehe zu der Zeit am Zielort ins Bett, zu der du auch normalerweise ins Bett gehen würdest, also weder besonders früh noch extra spät. Außerdem solltest du wie immer ausreichend Wasser trinken. Auf Alkohol als Müdemacher solltest du vor, während und nach dem Flug auf jeden Fall verzichten.

 

* Lieber Leser, es handelt bei den Links um Affiliate Links. Wenn du dort klickst und z.B. auf Amazon etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision für die Empfehlung der Produkte und halte damit diesen Blog am Laufen. Ich versorge euch mit tollen Inhalten und für dich entstehen dadurch auch keine zusätzlichen Kosten.

Ich hoffe, ich konnte euch das eine oder andere Produkt empfehlen und ihr werdet happy damit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s